Wir starten wieder durch

Im Februar werden wir wieder viele neue Schnupperweberinnen und -weber im Atelier begrüßen können. Ich freue mich schon richtig darauf.

Es gibt aber auch wieder einen größeren Kurs. Da noch ein Platz frei ist, möchte ich hier nochmals darauf hinweisen.


" Sind das schon genug Fäden?"

Am Wochenende 10. bis 12. Februar findet der Kurs: "Wie kommen die Fäden auf den Webstuhl". Schären, Bäumen, Litzen einzeihen, Blatt stechen, Verschnüren ... sollen keine Fremdwörter mehr bleiben.

Kurszeiten: Freitag von 15 bis ca. 18 Uhr, Samstag 9 bis ca. 18. Uhr, Sonntag 9 bis ca. 17 Uhr
(Die Zeiten hängen vom Fortschritt der Arbeiten ab.)
Kurskosten: € 175.-
Willkommen sind auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit eigenen Webstühlen, Typ Ashford, die im Rahmen des Kurses eingerichtet werden können.
Bitte um möglichst rasche Anmeldung unter weben@silverserver.at
LG Felizitas

Teppiche

Auf dem Webstuhl Lilla von Öxabäck gibt es derzeit eine Teppichkette und der erste Teppich ist fertig. Maßgenau passt er unter den Schlitten-Tisch.




Es wird immer wieder etwas fertig

Seit ein paar Monaten gibt es auf dem David eine Kette in grauer merzerisierter Baumwolle. Nachdem die Probleme beim Bäumen überwunden waren, entstehen nacheinander unterschiedliche Stolas. Als Schuss nehmen manche Baumwolle, aber auch Seide oder dünne Wolle. Alles hat seinen eigenen Reiz.
Hier sieht man schön, wie das Grau der Kette die knalligen Farben des Schusses dämpft.





Herbst 2015 im Atelier

Die Webstühle klappern fleißig.
Schal in Alpaka/Seide; Technik: Farbverflechtung

Ganz neu: Tischsets in indischen Farben; Technik: Rips

Handtücher Cottolin; Technik Taqueté

In Arbeit: Seidenschal auf 8 Schäften

Textile Kultur in Haslach, Oberösterreich

Dieser Termin ist ein "Muss" für alle Weberinnen und Weber. ICH BIN AUCH DORT!
Hier gibt es mehr Informationen.

Sommer und doch keine Ferien

Die Temperaturen steigen. Wer nicht am Badestrand liegen möchte, der kommt ins Atelier. Dort herrschen angenehme Temperaturen.
Evi hat das ausgenutzt und einen Schnupperkurs besucht.


Garne, Garne ...

Garne, überall Garne
Es werden die nächsten Projekte geplant. Das ist immer eine hektische Zeit. Wie soll es aussehen? Welches Material? Planen, Berechnen, Einkaufen ....